Es war einmal

Berlinteilnehmer 2005

D E U T S C H E S   T U R N F E S T   2 0 0 5   B E R L I N 

Internationales Deutsches Turnfest 2005 Berlin: TUSPO äußerst erfolgreich

Vom 14. bis zum 21. Mai fand in Berlin das Internationale Deutsche Turnfest statt. Mit weit über 100.000 Teilnehmern aus den verschiedensten Sportarten (neben den „klassischen“ Turn- und Gymnastikwettkämpfen sowie Leichtathletik, Schwimmen und div. Ballsportarten finden beispielsweise auch Musikerwettstreite statt) handelt es sich dabei um die größte Breitensportveranstaltung der Welt und eines der größten Sportfeste überhaupt. Die sportlichen Herausforderungen dieses Festes lassen sich dabei grob in die Kategorien Meisterschaften und Wahlwettkämpfe einteilen. In ersteren werden aus den besten Sportlern der jeweiligen Disziplin Deutsche Meister ermittelt. Bei letzteren – nach vorheriger Anmeldung offen für alle Interessierten – wählt der Wettkämpfer aus einem breiten Angebot an Disziplinen (Gerätturnen, Gymnastik, Schwimmen, Leichtathletik, Trampolinturnen) vier Übungen aus und führt diese durch. Hier erfolgt keine gesonderte Auszeichnung für erste Plätze. Allerdings erhält jede(r) Teilnehmer(in) eine Medaille und eine Urkunde als Beleg für seine Platzierung. Zusätzlich gibt es bei Deutschen Turnfesten auch immer ein großes Lehrgangsangebot zur Weiterbildung der Sportler und Trainer sowie für Jedermann offene Mitmachangebote.
An diesem Deutschen Turnfest beteiligte sich die TUSPO mit insgesamt 52 Personen, von denen 29 auch an Wettkämpfen teilnahmen (Sowohl Wahl- als auch Meisterschaftswettkämpfe).

Bei den Meisterschaften bzw. dem Bundesfinale der Synchronwettkämpfe Gymnastik war die TUSPO mit insgesamt 8 Paarungen am Start. Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

Schwierigkeitsklasse A8 / A9:
Petra Schäfer / Stefanie Stapf: 26,566 Punkte / 2. Platz

Schwierigkeitsklasse A6 / A7:
Elena Brinster / Jessica Zeidler: 20,801 Punkte / 1. Platz; Julia Koch / Svetlana Ster: 17,033 Punkte / 24. Platz
Brinster / Zeidler wurden also somit Deutsche Meister in dieser Disziplin!

Schwierigkeitsklasse A4 / A5:
Anne Maar / Edith Schäfer:14,267 Punkte / 4. Platz; Michelle Benzmüller / Eileen de Vegt: 13,300 Punkte / 8. Platz; Julia Bock / Jana Niemeyer: 12,633 Punkte / 11. Platz; Nadine Jansen / Lisa Marek: 12,500 Punkte / 12. Platz; Juliana Herrmann / Carina Rapp: 10,700 Punkte / 18. Platz

Hier ist noch anzumerken, dass die Paarung Maar (55 Jahre) / Schäfer (60 Jahre) mit Abstand die älteste im Teilnehmerfeld war. Die nächstjüngere Teilnehmerin war mit 29 Lebensjahren über ein Vierteljahrhundert jünger als Maar.

An den Wahlwettkämpfen nahmen insgesamt 29 TUSPO-Mitglieder teil. Nachfolgend die erzielten Ergebnisse im Einzelnen:

Gymnastik weiblich 12 Jahre
Bauer, Darlene:24,65 Punkt / 3. Platz; Niemeyer, Jana: 24,55 Punkte /4. Platz; Herrmann, Juliana: 23,90 Punkte / 6. Platz; Bock, Julia: 23,50 Punkte / 8. Platz; Rapp, Carina: 23,15 Punkte / 9. Platz; Wagner, Alla: 22,95 Punkte / 11. Platz; Müller, Susanne: 16,30 Punkte / 27. Platz

Gymnastik weiblich 13 / 14 Jahre
Jansen, Nadine: 27,00 Punkte / 8. Platz; Marek, Lisa: 25,95 Punkte / 13. Platz; Koch, Julia: 25,75 Punkte / 16. Platz; de Vegt, Eileen: 25,55 Punkte / 17. Platz; Ster, Svetlana: 25,40 Punkte / 19. Platz; Bieger, Marina: 23,90 Punkte / 34. Platz; Benzmüller, Michelle: 23,30 Punkte / 40. Platz; Hohm, Michelle: 19,75 Punkte / 61. Platz

Gymnastik weiblich 15 / 16 Jahre
Zeidler, Jessica: 30,20 Punkte / 2. Platz; Brinster, Elena: 28,60 Punkte / 10. Platz; Hohm, Jennifer: 26,45 Punkte / 27. Platz

Gymnastik weiblich 17 / 18 Jahre:
Stapf, Stefanie: 31,45 Punkte / 5. Platz

Gymnastik weiblich 19 - 29 Jahre:
Schäfer, Petra: 33,50 Punkte / 2. Platz; Fischer, Sabine: 28,50 Punkte / 35. Platz

Gerätturnen männlich 45 – 49 Jahre:
Brand, Jürgen: 23,95 Punkte / 13. Platz

Gymnastik weiblich 45 - 49 Jahre:
Zeidler, Anna-Maria: 11,60 Punkte / 9. Platz

Gymnastik weiblich 55 - 59 Jahre:
Maar, Anne: 20,90 Punkte / 1. Platz

Gymnastik weiblich 60 – 65 Jahre:
Schäfer, Edith: 18,85 Punkte / 1. Platz; Vogt, Ursula: 18,70 Punkte / 2. Platz

Gymnastik weiblich 65 - 69 Jahre:
Hohm, Helga: 18,10 Punkte / 3. Platz; Maier, Erika: 16,60 Punkte / 13. Platz; Amrhein, Marianne: 15,85 Punkte / 16. Platz


immer viel los!

J A H R E S A B S C H L U S S ,   V E R E I N S M E I S T E R S C H A F T E N   2 0 0 5 

Die Vereinsmeisterschaften fand am 27.11.2005 wie jedes Jahr in der Eisenbacher Sporthalle statt.

Der durchgeführte Test "Deutschland bewegt sich" war ein voller Erfolg.
Weitere Infos über diesen Test finden Sie in:
www.pluspunkt-gesundheit.de


das war 2005 unser Stand

O B E R N B U R G   I M   L I C H T E R G L A N Z   A M   0 3 . 1 2 . 2 0 0 5 

Obernburg im Lichterglanz und wir waren 2005 wieder dabei!

Auch am 03,Dezember 2005 waren wir mit unserem Stand in der Römerstrasse vertreten.
Traditionell hatten wir unseren Skandinavischen Glöck, Met, Kinderpunsch, Hausmannsplätzchen und vieles mehr.


W I R   S C H E N K T E N   E I N   -   Z U M   A P F E L B L Ü T E N F E S T 

Auch im Jahr 2006 gab es unseren leckeren Kaffee & Kuchen zu den bekannten sehr günstigen Preisen. Sollten Sie das versäumt haben, können wir nur raten: Testen Sie uns im nächten Jahr. Denn unser hausgemachten Kuchen war wie immer köstlich.